Shop    Glossar    Impressum

 

Newsletter    DE|EN

ARR® Zentrum für
Anatomisch Richtiges Reiten

Rittorpweg 57
47574 Goch
Deutschland
 
Telefon: +49 (0) 2823 97555 09
Fax: +49 (0) 2823 97555 10
Telefon (Mobil): +49 (0) 172 14 13 294
Telefon (Mobil): +49 (0) 172-211 73 13
E-Mail: info@arr.de

Volltextsuche

Urheberrecht

Aus aktuellem Anlass weisen wir nochmal eindringlich darauf hin, dass der Begriff «Schiefen-Therapie®» urheberrechtlich geschützt ist. Die Verwendung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Zentrums für ARR gestattet. Jede Zuwiderhandlung kann rechtliche Konsequenzen haben.

 

ARR in der Reiter Revue

Unter dem Schlagwort «Die natürliche Schiefe sinnvoll abtrainieren» widmet diese Ausgabe der ReiterRevue der Arbeit des Zentrums für ARR spannende 6 Seiten!

mehr

 

Info-Flyer

Der Flyer mit vielen Informationen rund um das Zentrum für Anatomisch Richtiges Reiten ARR.

Download Flyer (pdf)

 

ARR IN DER DÄNISCHEN ZEITSCHRIFT RIDEHESTEN

Das renommierte dänische Pferdemagazin Ridehesten hat einen großen Artikel über die Trainingsmethode von ARR und das Aufbautraining des dänischen Warmblut-Hengstes White Talisman publiziert.

Artikel lesen

 

ANATÓMIAILAG HELYES LOVAGLÁS

Hier der vierte Teil der Artikelserie über ARR im ungarischen Reitsportmagazin LOVAS ELET!

Artikel lesen

 

zu Facebook

 

Besuchen Sie uns auf Youtube

 

 

Gästebuch

Gästebuch

 

Ein lehrreiches Praktikum

Lorenz Schmid

Es war ein kalter Januartag als ich zum ersten Mal am Zentrum für ARR vorbeischaute. Ich war begeistert von der Longenarbeit und rief meinen Vater an und erzählte ihm, dass ich noch nie so viele Pferde gesehen habe, die sich so erhaben bewegten. Meine Eltern ermöglichten es mir, während sieben Monaten bei Herrn und Frau Schöneich ein Praktikum zu machen.

Es war für mich die lehrreichste Zeit meines Lebens bezüglich der Pferde. Ich lernte hinzuschauen und zu beobachten. Auf meine Fragen erhielt ich nachvollziehbare Antworten.

Für mein Pferd Carigno war es eine besonders wertvolle Zeit. Endlich war es ihm möglich, den Anforderungen, die man an ihn stellte, nachzukommen. So war es bisher beispielsweise unmöglich, Carigno auf rechte Hand zu galoppieren. Umso größer war die Freude, nun mit ihm Runde um Runde zu galoppieren.

Immer wieder unterstützten mich die Eheleute Schöneich bei schwierigen Fragen mit ihrer langjährigen Erfahrung.

Die Longenarbeit stellt ein einzigartiges Fundament dar, auf das man bei Schwierigkeiten immer wieder zurückgreifen kann.

Ich wünsche der Familie Schöneich alles Gute und weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit! Vielen herzlichen Dank für alles!

Lorenz


zurück