← Zurück zur Übersicht

Seminartag

Muskelerkrankungen und Hypermobilität – Wie trainiere ich das moderne Pferd ?

Das Training und die Rehabilitation von hypermobilen und durch die moderne Zucht herausgeforderten Pferden stellt selbst erfahrene Tierärzte, Therapeuten, Ausbilder und Reiter vor neue Problemstellungen. Das wissen auch Gabriele
Rachen-Schöneich und Klaus Schöneich vom Zentrum für Anatomisch Richtiges Reiten (ARR) aus ihrer täglichen Arbeit. Sie informieren im Rahmen des Fachseminars über das Training und Management betroffener Pferde.

Die Stabilisierung und Mobilisierung von Pferden, die beispielsweise von der Myopathie PSSM 2 (PSSM1) betroffen sind, wie auch die trainingstherapeu­tische Unterstützung von Pferden mit angeborenen körperlichen Schwächen wie ECVM und Hypermobilität werden in Theorie und Praxis erläutert. Die Erarbeitung der Tragkraft und der funktionelle Muskelaufbau werden an der Longe und unter dem Reiter live demonstriert.

Mit einem Input-Referat von Tierärztin Dr. med. vet. Selma Latif.

Es werden ein PX-Pferd und ein hypermobiles P2-/ECVM-Pferd vor Ort gezeigt. Zwei KursteilnehmerInnen haben die Gelegenheit, ihre betroffenen Pferde zur Exterieurbeurteilung und Bewegungsanalyse mitzubringen.
Bei Interesse bitte E-Mail an die Veranstalterin.

Es besteht die Möglichkeit, zusätzlich den Sonntag zu buchen und dem Training von bereits nach ARR ausgebildeten und therapierten Pferden beizuwohnen.

Kosten: CHF 80.00 (mit Pferd CHF 180.00). Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Anmeldeschluss: 4. November 2022